Polsterpflege lohnt sich sicherlich!

von Okt 26, 2022

Damit Sie viele Jahre an Ihrem Polstermöbel Freude haben, ist eine regelmäßige Pflege und Reinigung wichtig, da Sie die Schönheit und den Wert Ihres Polstermöbels erhalten.

  • Saugen Sie Ihr Polstermöbel regelmäßig mit der Polsterdüse des Staubsaugers auf kleinster Stufe ab oder verwenden Sie eine weiche Bürste (bei Velours immer in Strichrichtung!).
  • Mehrmals jährlich sollten Sie Ihr Polstermöbel mit einem feuchten Tuch reinigen.
  • Achten Sie dabei darauf, den Bezug nicht zu sehr zu befeuchten. Die Verwendung von bedruckten oder imprägnierten Reinigungstüchern sollte vermieden werden, da diese Verfärbungen verursachen können.
  • Verwenden Sie zur Reinigung keinen Dampfreiniger.
  • Abnehmbare Bezüge und Kissenhüllen aus vollsynthetischem Material sind bei 30°C im Schongang der Waschmaschine waschbar. Nassen Stoff nicht ausdrücken, nicht bürsten.
  • Nach einer Feuchtreinigung empfiehlt es sich, den getrockneten Bezug mit einer weichen Bürste sanft aufzubürsten, um ihm sein ursprüngliches Aussehen wieder zu verleihen.

Wichtig: Wenn Sie einen Fleck entfernen, testen Sie alle Fleckentferner, einschließlich

Wasser an einer verborgenen Stelle des Bezuges, um sicherzustellen, dass Stoff und Farben nicht beeinträchtigt werden. Bei großflächigen oder starken Verschmutzungen empfiehlt es sich einen Fachmann zu Rate zu ziehen. Bei der Auswahl von Reinigungsmitteln sollte darauf geachtet werden, dass ph-neutrale Mittel zum Einsatz kommen. Saure Reiniger schädigen Baumwoll- und Zellulosestoffe, alkalische Reiniger eigenen sich nicht für Wollstoffe.

  • Flecken immer sofort behandeln. Vorsicht allerdings bei Bezügen aus Baumwolle, Leinen, Seide, und Viskose: Reinigungsunternehmen hinzuziehen.
  • Verwenden Sie ein saugfähiges Tuch und tupfen Sie den Fleck ab — niemals reiben!
  • Angetrocknete, verkrustete und verklebte Flecken sollten Sie vorab etwas aufweichen.
  • Niemals zupfen, da sonst der Flor des Velours oder Chenille beschädigt werden kann.
  • Rückstände von Reinigungsmittel mit viel klarem Wasser entfernen, da dessen Rückstände (Tenside) sonst zu einer schnelleren Wiederanschmutzung führen. Mit einem Tuch trocken tupfen und den Bezug bei normaler Raumtemperatur trocknen lassen.
  • In jedem Falle Polstermöbel erst nach vollständiger Trocknung benutzen.
  • Diese Pflegehinweise dienen als Hilfestellung und stellen keine Garantie dar. Bei falscher oder unsachgemäßer Reinigung erlöschen jegliche Garantieansprüche.
Muster

Muster

Damit Sie viele Jahre an Ihrem Polstermöbel Freude haben, ist eine regelmäßige Pflege und Reinigung wichtig, da Sie die Schönheit und den Wert Ihres Polstermöbels erhalten. Saugen Sie Ihr Polstermöbel regelmäßig mit der Polsterdüse des Staubsaugers auf kleinster Stufe...

mehr lesen

Weitere Artikel

Endlich besser Schlafen – unsere Tipps für Ihre ruhige Nacht

Endlich besser schlafen. Je turbulenter die Zeiten, desto wichtiger ist ein regelmäßiger, tiefer und vor allem erholsamer Schlaf für uns Menschen.

Muster

Damit Sie viele Jahre an Ihrem Polstermöbel Freude haben, ist eine regelmäßige Pflege und Reinigung wichtig, da Sie die Schönheit und den Wert Ihres Polstermöbels erhalten. Saugen Sie Ihr Polstermöbel regelmäßig mit der Polsterdüse des Staubsaugers auf kleinster Stufe ab oder verwenden Sie eine weiche Bürste (bei Velours immer in...